Taiko ist ...

japanisches Trommeln

– und dabei noch viel mehr als das.

Mit dicken Bachi auf große Trommeln zu schlagen, das alleine bereitet schon unglaublich viel Spaß.

Was darüber hinaus Taiko ausmacht, sind die Verbindung von Bewegung und Rhythmus, von Lockerheit und Anspannung und die enge Verknüpfung mit der japanischen Kultur. Taikospielen ist eine körperliche Herausforderung. Regelmäßiges Training hält fit. Außerdem ist Taiko durch die Koordination beider Arme und das exakte Timing aller Bewegungen ein höchst effektives Training für den Kopf. 

Taiko ist eng mit der japanischen Kultur und Tradition verbunden, ist aber nicht in der Vergangenheit stehen geblieben. Taiko-Gruppen in Japan und überall auf der Welt interpretieren Taiko immer wieder neu. Auch traditionelle Stücke, die seit vielen Jahren existieren und von Generation zu Generation weitergegeben werden, wandeln sich im Laufe der Zeit. Dazu kommen eine Vielzahl von zeitgenössischen Kompositionen, die auf Taiko als darstellende Kunst zugeschnitten sind. Es gibt unterschiedliche Stile auf Basis verschiedener Schlagtechniken und Bewegungen. Auch die Instrumente selbst unterscheiden sich in Größe und Klangart.

Kurse und Workshops
Auftritte
Aktuelles
Kontakt